SCHNUPFEN BEHANDELN UND LOSWERDEN

SchnupfenFinden Sie heraus, was die Ursache für Ihren Schnupfen bei einer Erkältung oder einem grippalen Infekt ist und wie Sie Ihre Nase schnell frei machen können.
Erkältung
WAS IST EIN SCHNUPFEN?

Wenn Sie während einer Erkältung oder einem grippalen Infekt unter einem Völlegefühl im Kopf und Schmerzen in den Nebenhöhlen leiden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie es mit einem Schnupfen zu tun haben. Wenn bei Ihnen alles verstopft ist, kann Ihnen sogar das Atmen schwerfallen. Darüber hinaus fühlen Sie sich vielleicht müde und einfach nur lustlos.Aber was genau ist ein Schnupfen? Ein Schnupfen wird von Gesundheitsdienstleistern oft als „Rhinitis“ bezeichnet. „Rhino“ ist ein griechisches Präfix, das „Nase“ bedeutet, und „-itis“ verweist auf eine Entzündung. Daher ist Rhinitis die Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhlen.

WAS VERURSACHT EINEN SCHNUPFEN?

Ein Schnupfen wird durch Viren und Bakterien bei einer Erkältung oder einem grippalen Infekt oder durch Allergene wie Staub und Pollen verursacht. Diese Eindringlinge verursachen eine Entzündung in den Nasengängen, was eine Schwellung erzeugt, die den Luftstrom durch die Nasenlöcher stark reduziert oder sogar blockiert.

Eine weitere Ursache für einen Schnupfen ist neben einer Entzündung auch die Dilatation (Vergrößerung) der großen Blutgefäße (Venen) in der Nase, die das Volumen der Nasenhöhle verkleinern und den Luftfluss reduzieren. Entgegen dem weit verbreiteten Glauben, dass übermäßiger Schleim die Hauptursache für einen Schnupfen ist, ist es in der Tat die Schwellung der Nasenschleimhaut, die zu einer verstopften Nase führt.

WAS SIND DIE SYMPTOME EINES SCHNUPFENS?

Wenn Sie bei einer Erkältung oder einem grippalen Infekt einen Schnupfen haben, leiden Sie wahrscheinlich unter einer blockierten oder laufenden Nase und Schmerzen in der Stirn und unter den Augen. Sie könnten sich auch müde fühlen und Schwierigkeiten beim Atmen durch die Nase haben.

Husten
WIE KANN ICH EINEN SCHNUPFEN BEHANDELN?

Rezeptfreie Vasokonstriktoren wie Phenylephrin entlasten die Nase, indem sie die entzündeten Schleimhäute (oder „Mukosa“) der Nase durch einen Prozess, der als „Vasokonstriktion“ (Verengung der Blutgefäße) bezeichnet wird, verkleinern. Das Schrumpfen dieser Gewebe öffnet die Atemwege, indem es den Widerstand reduziert und die Luftzirkulation verbessert.

Zur schnellen Linderung versuchen Sie es mal mit WICK Sinex Schnupfenspray. Es ist ein wirkungsvolles, klinisch erprobtes Mittel, das Ihre Nase für bis zu 8 Stunden von lästigen Schnupfenbeschwerden befreit. Auch wenn WICK Sinex Schnupfenspray einen Schnupfen nicht heilt, so kann es doch helfen, Ihre Symptome zu lindern.

WIE LANGE HÄLT EIN SCHNUPFEN AN?

Wenn Ihr Schnupfen durch Viren oder Bakterien verursacht wurde, wird er wahrscheinlich so lange andauern wie Ihre Erkältung oder Ihr grippaler Infekt (irgendwo zwischen fünf und zehn Tagen). Wenn Allergien die Ursache für Ihre verstopfte Nase sind, könnte es länger dauern. Die Einnahme eines abschwellenden Mittels kann helfen, die Symptome zu kontrollieren.

WIE KANN ICH EINEN SCHNUPFEN VERHINDERN?

Sie können einem Schnupfen durch Erkältungs- und grippale Viren vorbeugen, indem Sie auf Hygiene achten. Waschen Sie Ihre Hände häufig, vermeiden Sie es, Trinkgläser oder Utensilien zu teilen, benutzen Sie alkoholhaltige Handdesinfektionsmittel und vermeiden Sie engen Kontakt mit kranken Menschen. Wenn Ihr Schnupfen allergisch bedingt ist, vermeiden Sie Allergene (wie Staub, Pollen und Rauch), die Ihre Nasengänge reizen könnten. Die Verwendung eines guten Luftbefeuchters und salzhaltiger Nasensprays oder -spülungen kann auch bei einer aufgrund von Allergien verstopften Nase helfen.

Auf gute Hygiene achtenRegelmäßig Hände waschenHanddesinfektionsmittel verwendenAllergene vermeiden
Produktempfehlungen von WICK gegen Schnupfen
WICK VAPORUB Erkältungssalbe gegen Husten und Schnupfen
WICK Sinex Schnupfenspray
WICK Sinex Avera Nasenspray
WICK INHALIERSTIFT
Das könnte Sie auch interessieren
Husten
Grippaler Infekt
Halsschmerzen