Eigenschaften & vorteile

WICK Inhalierstift N – gegen eine verstopfte Nase

41,5 % Levomenthol, 41,5 % Racemischer Campher/Nasenstift

Anwendungsgebiete:

Zur Verbesserung des Befindens bei erkältungsbedingtem Schnupfen. Freiverkäuflich. Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

>>Gebrauchsinformationen

PRODUKT-BESCHREIBUNG

immer und überall schnell einsetzbar

Die im WICK Inhalierstift N enthaltenen Wirkstoffe Menthol und Campherentfalten gemeinsam ihre wohltuende Wirkung, die Ihre verstopfte Nase befreitund Sie unbeschwert aufatmen lässt.

Der WICK Inhalierstift N ist immer und überall schnell und unkomplizierteinsetzbar.

GEBRAUCHS-ANWEISUNG

hinweise zur anwendung

Bei Bedarf den WICK Inhalierstift N in jede Nasenöffnung halten, die jeweils andere Nasenöffnung zuhalten und dabei tief einatmen.

Sofern nach 3 - 5 Tagen keine wesentliche Besserung der Beschwerden eingetreten ist, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, da eine ernsthaftere Erkrankung vorliegen könnte.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

hinweise zur anwendung


Ab wie viel Jahren ist es empfehlenswert den WICK Inhalierstift N zu verwenden?
Den WICK Inhalierstift N dürfen Kinder ab 6 Jahren anwenden.

Was ist WICK Inhalierstift N und wofür wird er angewendet?
Der Stift enthält ätherische Öle, die die Nasenatmung erleichtern. Er dient der Verbesserung des Befindens bei erkältungsbedingtem Schnupfen.